Straßenbeläge

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Wie die Volksweisheit sagt – «Auf dem Bauernhof wird alles nützlich sein», und das Sommerhaus ist ein lebendiger Beweis dafür. Alte Möbel, veraltete, aber immer noch funktionierende Haushaltsgeräte und andere Haushaltsgegenstände, die das Haus stören, aber es tut mir sehr leid, sie wegzuwerfen, ziehen früher oder später in die Hütte, um ihr Leben zu leben.

Es spielt hier keine Rolle, dass Plyushkin nicht wird – es ist eine Sache, einfach unnötiges Zeug in eine Ecke zu bringen, und es ist eine ganz andere, es in die Tat umzusetzen und ein neues Leben zu geben. Darüber hinaus kann dies das Familienbudget wirklich sparen.

Selbstgemachte Gartenwege können kostengünstig aus alten Dingen hergestellt werden, die sich möglicherweise seit Jahren in der Scheune verstaubt haben..

Gartenwege aus alten Reifen ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Heute können einige Handwerker aus Autoreifen echte Kunstwerke herstellen. Oft ist der Prozess komplex und zeitaufwändig, aber um aus alten Reifen Gartenwege zu machen, ist nicht viel Zeit oder Mühe erforderlich.

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Gummi, aus dem Reifen von sehr hoher Qualität und Dichte hergestellt werden, was bedeutet, dass daraus eine zuverlässige und dauerhafte Beschichtung erhalten wird.

Interessant! Die meisten technischen Gummiprodukte werden aus Autoreifen hergestellt..

Vorteile von Landwegen aus Reifen ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

  • Dichter Kautschuk unterliegt keinem Verfall und hält viele Jahre.
  • Selbst ein abgenutztes Profil bietet zuverlässigen Schutz gegen Verrutschen. Auf solchen Landwegen können Sie sich nach Regen sicher fühlen.
  • Gummipfade für Sommerhäuser erfordern keine besondere Pflege, gießen Sie sie einfach mit Wasser oder fegen Sie sie mit einem Besen.
  • Bei Bedarf können sie problemlos an einen anderen Ort gebracht oder vollständig entfernt werden.

Die Nachteile von Landwegen von Reifen ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

  • Sie haben ein nicht sehr attraktives Aussehen..
  • Die Notwendigkeit für viele alte Reifen.
  • Wenn Sie unter solchen Pfaden keinen Kies hinzufügen, gehen diese schnell in den Boden.

Do-it-yourself-Landwege ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Damit der gesamte Workflow nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, müssen Sie mit der Vorbereitung des Tools beginnen. Die Liste ist klein und kann in fast jedem Sommerbewohner gefunden werden:

  1. Stichsäge oder scharfes Messer.
  2. Hammer.
  3. Nägel mindestens 70 mm.
  4. Schaufel.
  5. Axt.

Zunächst muss die Reifenfelge vom Laufflächenband getrennt werden. Sie können dies mit einem Baumesser tun, aber der Reifengummi ist sehr dicht und Sie müssen viel schwitzen. Jigsaw wird diesen Prozess erheblich erleichtern..

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Die Felge ist entlang der Kante des Profils getrennt, so dass sich der Gummi anschließend leise aufrichtet.

Trinkgeld! Sie können mit einer Stichsäge nur um den Umfang des Rades arbeiten und auf keinen Fall die Felge quer schneiden. Die Metalldrähte im Reifen stumpfen das Sägeblatt schnell ab oder brechen es sogar.

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Der nächste Schritt besteht darin, das Profil zu schneiden, um ein Klebeband herzustellen. Dies mit einem Messer oder einer Stichsäge zu tun, ist sehr schwierig, daher ist eine scharfe Axt am besten geeignet, die leicht Stahldraht schneiden kann, oder eine Schleifmaschine, die diese Aufgabe in Sekundenschnelle erledigt.

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Um den Reifen richtig zu schneiden und Verletzungen zu vermeiden, können Sie sich das Video ansehen

Die so erhaltenen Bänder müssen in einer geraden Position fixiert werden. Dazu werden beide Kanten an einen Holzblock genagelt..

Abhängig von der Breite des Profils kann die Spur aus zwei oder mehr Bändern bestehen, zwischen denen ein kleiner Spalt verbleiben muss, in den Wasser fließt.

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Wenn alle Segmente des Länderpfads bereit sind, können Sie mit dem Verlegen fortfahren. Wie oben erwähnt, ist es ratsam, eine Kiesunterlage hinzuzufügen, die gleichzeitig dient «Kissen» und Entwässerung, aber wenn es nicht verfügbar ist, können Sie das Klebeband und direkt auf den Boden legen. Die Hauptsache ist, mit einer Schaufel eine kleine Aussparung im Bereich der Stangen zu machen, damit sich die Schienen nicht ausbeulen.

Gartenwege aus recyceltem Gummi ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Es gibt zwei Arten von Gummibeschichtungen aus recycelten Reifen:

  1. In Form von Fliesen in verschiedenen Konfigurationen, die mit speziellen Verbindungsnuten ausgestattet sind.
  2. In Rollen, die nur an die Oberfläche rollen.

Gummiketten in Rollen sind praktischer für Sommerhäuser, da sie keine komplizierten Verlegevorgänge erfordern, aber Sie können eine Fliese wählen, wenn Sie möchten. Es sieht beeindruckender aus, kostet aber auch etwas mehr.

Vorteile von Country-Gummiketten ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

  • Weichheit, die bei einem Sturz vor schweren Verletzungen schützt.
  • Haltbarkeit der Beschichtung, die nicht durch Ausfällung und Temperaturänderungen beeinträchtigt wird.
  • Einfache Installation, die keine Kenntnisse oder spezielle Dienstleistungen erfordert.
  • Relativ niedrige Beschichtungskosten im Vergleich zu vielen Materialien.
  • Eine Vielzahl von Farben und Formen von Gummifliesen.
  • Umweltfreundlichkeit. Trotz der Tatsache, dass Gummi ein Produkt der Ölraffination ist, ist es sowohl für Menschen als auch für Pflanzen, die im Land gepflanzt werden, völlig harmlos.

Nachteile von Country-Gummiketten ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

  • Gummi lässt kein Wasser durch und nach Regen können sich Pfützen auf der Oberfläche bilden.
  • Fehlende Dampfdurchlässigkeit. Wenn die Beschichtung auf den Boden gelegt wird, streut sie. Aber Fischer können darin ein Plus finden – es werden immer viele Regenwürmer unter der Decke sein.
  • Rollwege zum Geben unterscheiden sich nicht in einer Vielzahl von Farben.

Spuren stapeln ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Der Hauptprozess für die Installation von Gummiketten für eine Sommerresidenz besteht darin, eine Betonbasis zu gießen, aber wir werden nicht im Detail darauf eingehen, da dies ein Thema für einen separaten Artikel ist.

Fliesenbahnen ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Gummifliesen in Form von Pflastersteinen können wie das Analogon aus Beton auf den Bürgersteig gelegt werden. Zum Geben verwenden sie jedoch häufiger Fliesen mit Rillen, die die Segmente zuverlässig miteinander verbinden. Die Verlegung erfolgt auf der fertigen Betonbahn, die vorgrundiert und geebnet werden muss, damit die Endkosten recht hoch sind.

Roll Tracks ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Gummi in Rollen erfordert wie Fliesen ein Fundament aus Beton oder Asphalt, auf das Spezialkleber aufgetragen wird, und eine Rolle wird darauf gerollt. Aber manchmal kann man auf dem Land nur eine kleine Schicht Kies machen.

Sie können sehen, wie die installierten Rollpfade für das Video aussehen

Wenn das Haus bereits einen vorgefertigten Untergrund hat, dieser jedoch zu bröckeln beginnt, ist Gummi in Rollen eine ideale Option. Er bedeckt den Untergrund zuverlässig und verlängert die Lebensdauer von Beton erheblich.

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Gartenwege aus Holz ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Was könnte sauberer und umweltfreundlicher sein als Naturholz? In der Hütte – dies ist eines der günstigsten Materialien. Die meisten der abgeholzten alten Stämme gehen zum Anzünden in die Kohlenpfanne oder zum Herd, und schließlich können Sie aus den Stämmen Gartenwege anlegen, die nicht nur elegant aussehen und die Landschaft ergänzen, sondern auch nicht viele Jahre halten.

Die Vorteile von Feldwegen aus Holz ↑

  • Minimale finanzielle Kosten.
  • Originelles Erscheinungsbild und Originalität des Designs.
  • Haltbarkeit. Nach ordnungsgemäßer Verarbeitung des Baumes kann er nicht verfallen..
  • Holzgartenwege sammeln keine Feuchtigkeit an der Oberfläche und erzeugen keinen Treibhauseffekt.
  • Natürlichkeit und Umweltfreundlichkeit.
  • Völlige Vorstellungsfreiheit beim Verlegen.

Die Nachteile von Feldwegen aus Holz ↑

  • Einige Stylingschwierigkeiten.

Spur legen ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Hier kann man nicht auf eine Kettensäge verzichten. Sie können natürlich mit einer gewöhnlichen Bügelsäge sägen, aber solche Arbeiten können durchaus mehrere Monate im Fitnessstudio ersetzen.

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Zweige und Rinde sind von den Stämmen getrennt. Sie können dies mit einer gewöhnlichen Schaufel tun. Als nächstes blühen die Protokolle auf «Pfannkuchen» ca. 10-15 cm dick.

Wichtig! Wenn Sie eine Bandsäge verwenden, müssen Sie den Lauf korrekt verriegeln, um dies zu vermeiden «Essen» Sägen während des Betriebs.

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Gesägte Pfannkuchen müssen mit Imprägnierung behandelt werden. Wenn es die Finanzen erlauben, können Sie sie in jedem Baumarkt fertig kaufen, aber es ist einfacher, den Baum einfach in Motoröl zu tauchen. Auch das Training ist geeignet, was für jeden Autofahrer immer im Überfluss vorhanden ist.

Der Baum sollte mehrere Stunden in Öl verbringen und danach gut einweichen «Pfannkuchen» In der Sonne verteilen und einige Tage trocknen lassen. Und während es trocknet, können Sie die Basis vorbereiten.

Zu diesem Zweck wird an einem Ort der zukünftigen Verlegung ein etwa 30 cm tiefer Graben ausgegraben, auf dessen Boden feiner Kies gegossen wird.

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Auf den Kies wird eine Sandschicht gegossen, bis alle Kieselsteine ​​bedeckt sind. Diese «Kissen» Es ist notwendig, viel Wasser aus dem Schlauch zu gießen, damit Kies und Sand dicht verdichtet werden. Jetzt können Sie stumpf.

Es gibt keine Einschränkungen, völlige Freiheit der Kreativität. Die Hauptsache ist zu wählen «Pfannkuchen» damit es so wenig leeren Raum wie möglich gibt. Der Prozess ist mühsam und langwierig, aber das Ergebnis ist es wert..

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Das Video zeigt, wie vielfältig Gartenwege aus Holz sein können.

Nachdem der Gartenweg vollständig aus Holz angelegt ist, wird eine Schicht Erde oder Sand darauf gegossen. Dies geschieht, um die Lücken zwischen den Protokollen zu füllen. Der Überschuss wird mit einem Besen weggefegt und der gesamte Weg mit Wasser gefüllt. Wenn leere Steckplätze vorhanden sind, kann der Vorgang wiederholt werden. Das Ergebnis ist eine monolithische Beschichtung, die keine Belastung fürchtet..

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Fazit ↑

Gartenwege: aus Reifen, Gummi, Holz

Wie Sie sehen können, erfordert jede der beschriebenen Optionen für die Erstellung eines Gartenpfads keine hohen finanziellen Kosten, und Pfade im Land, die Sie selbst erstellt haben, werden viel mehr gefallen als langweiliges Asphalt oder Beton.

logo

Leave a Comment