Verdrahtung

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Jeder interessiert sich für das Thema Sicherheit in seinem eigenen Zuhause. Besonders wenn es um konventionelle Elektrogeräte geht. Ein kleiner Ausfall oder Kurzschluss reicht aus, um sie in tödliche Objekte zu verwandeln.

Besonders gefährlich im Haus sind Geräte wie ein Heizkessel und eine Waschmaschine. Tatsache ist, dass sie ständig mit Wasser in Kontakt kommen. Und sie überträgt, wie Sie wissen, am besten elektrischen Strom. Im schlimmsten Fall müssen Sie nicht einmal den Rumpf berühren, sondern treten einfach in eine Wasserpfütze.

Die Folgen eines Schocks sind bis zu einem Herzstillstand mehr als schwerwiegend. Deshalb ist es notwendig, alles zu tun, damit jedes Haushaltsgerät im Haus sicher ist. Jetzt gibt es zwei Hauptschutzmethoden: Erdung und Erdung. Wie sie sich voneinander unterscheiden und in welchen Fällen es sich lohnt, die erste und in der zweiten Methode anzuwenden, werden wir weiter unten herausfinden.

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Schutzausrüstung ↑

In einigen Fällen funktionieren Stecker und andere Schutzvorrichtungen nicht, wenn eine Fehlfunktion auftritt. Das Ergebnis ist eine Verletzung der Isolation. Infolgedessen werden die Metallelemente des Gehäuses zu hervorragenden Leitern, die eine große Gefahr bergen.

Zum Glück gibt es Erdung und Erdung. Sowohl diese als auch andere Methoden ermöglichen es, einen menschlichen Körper vor einer Niederlage durch Elektrizität zu schützen. Die technische Umsetzung dieser Schutzmethoden für Elektrogeräte unterscheidet sich jedoch erheblich.

Einige Teile von Elektrogeräten werden gemäß den Eigenschaften der Installation mit Strom versorgt. In diesem Fall verwenden die Hersteller spezielle Abdeckungen. Andere Schutzmaßnahmen wie Barrieren und Maschenzäune sind möglich. Trotzdem ist es nicht möglich, auf Erdung und Erdung zu verzichten. Sie stellen die äußerste Grenze des Schutzes dar. Um zu verstehen, wo Sie sich bewerben müssen, müssen Sie wissen, wie sie sich unterscheiden.

Erdung ↑

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Um zu verstehen, wie sich Erdung von Erdung unterscheidet, beginnen wir mit der ersten. Dieses System zum Schutz vor elektrischem Schlag stellt einen Stromkreis zwischen dem Gerät und der Erde her. Das Ergebnis der Wirkung eines solchen Stromkreises ist mehr als effektiv – die Spannung von den Metallelementen geht während eines versehentlichen Durchbruchs der Isolierung in den Boden. Sie können das Gerät sicher berühren, ohne sich selbst zu verletzen.

Wichtig! Die Hauptsache, die die Erdung von einer der Hörerdung sehr ähnlichen unterscheidet, ist die Arbeit in Netzwerken, in denen der Neutralleiter isoliert ist.

Nachdem Sie geerdet haben. Der Strom fließt durch den Leiter zum Boden, ohne dass eine Gefahr für den Menschen entsteht. Dies unterscheidet diese Methode zum Schutz vor Erdung.

Das Erdungsteil muss einen Mindestwiderstandswert haben. Dies ist notwendig, damit der Strom ohne Hindernisse in den Boden eindringen kann. Dies ist ein weiterer wichtiger Faktor, der die Erdung auszeichnet..

Die Erdung unterscheidet sich von der Erdung auch dadurch, dass sie den Notstrom, der im Fehlerfall zugeführt wird, erheblich erhöht. Die Widerstandsanzeige ist daher von geringer Bedeutung, da sonst die Spannung im Notfall zu niedrig ist, um die Schutzschaltung zu aktivieren. Daher kann das Gerät unter Spannung bleiben..

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Bei der Erdung gibt es zwei Hauptelemente – einen Erdungsleiter und einen Leiter. Sie bilden zusammen ein neues Gerät. Dieses Gerät verbindet Haushaltsgeräte mit dem Boden und macht sie so sicher zu bedienen. Das Funktionsprinzip der Erdung unterscheidet sich erheblich. Daher wird das Schema mit Nullstellung in neuen Netzwerken verwendet.

Bei der Entwicklung von Schutzmitteln gegen spontane Stromschläge wurde die Erdung in zwei Arten unterteilt: zur Entfernung des Impulsstroms und zum Schutz vor Donner. Mit dem einzigartigen Design können Sie zwei Ziele erreichen, abhängig von Änderungen an einigen Strukturelementen.

Im ersten Fall unterstützen die Leiter den normalen Betrieb von Haushaltsgeräten auch in Notsituationen. Im zweiten Fall wird eine mögliche Schädigung lebender Organismen verhindert. Eine ähnliche Situation tritt auf, wenn die Isolierung des Phasenleiters verletzt wird. Da es sich um das Metallgehäuse handelt, sind die Folgen mehr als schwerwiegend.

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Nur wenige Menschen wissen es, aber Erdung kann auch natürlich sein, mit anderen Worten, natürlich. Wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, können Metallstrukturen und Rohrleitungen als hervorragende Erdung dienen..

Wichtig! Als natürliche Erdung ist es verboten, Rohre zu verwenden, durch die Gas oder andere brennbare Substanzen transportiert werden.

Klassifizierung ↑

Wie oben erwähnt, haben Wissenschaftler im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Technologie viele einzigartige Erdungsschemata identifiziert. Infolgedessen gibt es solche Untergruppen:

  • TN-C,
  • TT,
  • TN-C-S,
  • ES.

Sie verwenden unterschiedliche Verbindungsschemata, außerdem ist die Anzahl der Leiter erheblich unterschiedlich. Die Abkürzung selbst kann viel über das Gerät aussagen. Der erste Buchstabe gibt die Stromquelle an.

  • T ist der Neutralleiter, der zur Erde führt.
  • I – vollisolierte Leiter.

Der zweite Buchstabe gibt die Methode zur Erdung leitender Teile an.

  • N – direkte Verbindung mit dem Punkt.
  • T – Verbindung mit der Erde.

In den beiden obigen Diagrammen sehen Sie einige Buchstaben auf dem Armaturenbrett. Der Buchstabe C zeigt das Vorhandensein nur eines Leiters an. S – diametral gegenüber.

Nullstellen ↑

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Überlegen Sie nun, was Erdung ist und wie sie sich von gewöhnlicher Erdung unterscheidet. Wenn wir von einer rein strukturellen Komponente sprechen, dann ist dieses System zum Schutz vor elektrischem Schlag eine Kombination von Metallteilen.

Jedes der Strukturelemente hat eine Spannung von Null. Eine Option ist auch mit Neutral möglich. Aber es muss eine dreiphasige Quelle haben. Die zweite Option umfasst einen geerdeten Generatorstift. Darüber hinaus sollte letzteres eine Phase haben.

Das Nullstellen funktioniert wie folgt. Sobald die Isolierung unterbrochen ist, tritt ein Kurzschluss auf. Infolgedessen löst der Leistungsschalter aus. Natürlich hängt viel vom System selbst ab. In einigen Fällen gehen beispielsweise Sicherungen einfach durch. In jedem Fall ist der Effekt die Sicherheit von Personen, die Geräte berühren..

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Normalerweise wird die Erdung in Geräten verwendet, in denen der Neutralleiter fest geerdet ist. Dies unterscheidet dieses System im Prinzip von der Erdung. Die Besonderheit des Erdungsschemas besteht darin, dass beim Anschließen des FI-Schutzschalters das gesamte System ausgelöst wird. Ein ähnlicher Vorfall entsteht aufgrund des Unterschieds in der Stromstärke.

Die Erdung von der Erdung unterscheidet sich darin, dass bei der Installation eines FI-Schutzschalters und eines Leistungsschalters in einer ungewöhnlichen Situation diese beiden Elemente funktionieren können. Es ist auch möglich, ein drittes Gerät mit höherer Geschwindigkeit zu verwenden.

Merkmale der Erdung ↑

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Die Erdung unterscheidet sich von der Erdung dadurch, dass bei einem Kurzschluss der Strom unbedingt den Wert erreichen muss, bei dem die Sicherung schmilzt. Natürlich gibt es immer noch eine Alternative in Form eines Schalters.

Wichtig! Wenn der Leistungsschalter nicht funktioniert oder die Sicherungen nicht schmelzen, werden alle an das Schutzkreis angeschlossenen Gehäuse des Geräts mit Strom versorgt.

Um dies zu verhindern, müssen Sie immer den Neutralleiter überwachen. Die Sicherheit des gesamten Systems hängt von seinem Zustand ab. Um zu verhindern, dass alle Erdungsobjekte mit Strom versorgt werden, muss der Neutralleiter nicht durch Schalter oder Sicherungen unterbrochen werden. Diese Anforderung ist übrigens für die Erdung nicht anders..

Hauptunterschiede ↑

Was ist der Unterschied zwischen Erdung und Erdung?

Wir haben die Hauptmerkmale von Erdung und Erdung untersucht. Lassen Sie uns nun zusammenfassen, wie sie sich voneinander unterscheiden:

  1. Die Erdung ist effizienter.
  2. Die Erdung unterscheidet sich darin, dass sie die Sicherheit gewährleistet, indem sie die Stromstärke reduziert.
  3. Das Nullstellen unterscheidet sich darin, dass der Schutz von Elektrogeräten durch Trennen des beschädigten Bereichs erfolgt.
  4. Das Nullstellen ist schwierig zu installieren. Stellen Sie eine Erdung für alle her.

Wie Sie sehen können, sind die Unterschiede zwischen Erdung und Erdung sehr bedeutend.

Zusammenfassung ↑

Erdung und Erdung sind zwei grundlegend unterschiedliche Systeme zum Schutz vor elektrischem Schlag. Unabhängig davon ist zu beachten, dass das erste System in Häusern mit neuer Verkabelung und das zweite in alten Gebäuden verwendet wird.

Wenn wir über die Vorteile sprechen, wird die Erdung als viel zuverlässigerer Schutz angesehen. Die Installation eines solchen Schemas ist jedoch in allen elektrischen Netzen bei weitem nicht möglich.

logo

Leave a Comment