Landschaftsbau

Johannisbeerhecke + Foto

Für die modernen Besitzer von Cottages, die keine Ziegel- und Holzzäune mögen, empfehlen wir Ihnen, eine Hecke aus einer Vielzahl von Sträuchern zu erstellen. Solche grünen Zäune tauchten erstmals im 18. Jahrhundert in Frankreich auf. Wohlhabende Landbesitzer pflanzten Johannisbeersträucher um ihre Ländereien und schützten das Haus vor Wind und Staub.

Johannisbeerhecke + Foto

Eigenschaften von Hecken ↑

Dies impliziert eine lineare Pflanzung einer oder mehrerer Reihen von Sträuchern oder Bäumen in unbedeutendem Abstand. Abhängig von der Höhe des Zauns werden sie in drei Typen unterteilt:

  • zu klein;
  • mittelgroße;
  • hoch.
    Johannisbeerhecke + Foto

Beschreibung der Hauptsorten:

  • Schwarze Johannisbeere eignet sich zum Organisieren auf einem lebenden Zaun. Dieser Strauch erreicht eine Höhe von 2 Metern. Der Busch hat drei- oder fünflappige Blätter, glockenförmige Blüten, schwarze oder braune Beeren. Der Busch reift am Ende des Sommers, seine Früchte werden in der Medizin verwendet;
  • Goldene Johannisbeere wird verwendet, um eine Hecke sowie einen Bestand für Stachelbeerwachstum zu bilden. Büsche erreichen eine Höhe von 2-3 Metern und blühen reichlich mit goldenen Blüten.
Trinkgeld! Schwarze Johannisbeere bevorzugt feuchten Boden, der mit Humus angereichert ist, daher muss dieser Strauch auf vorentwässertem Boden gepflanzt werden.

Zuchtmöglichkeiten ↑

Um diesen Strauch zu züchten, können Sie drei Methoden anwenden:

  • Stecklinge;
  • Aufteilung der Büsche;
  • horizontale Schichtung.
    Johannisbeerhecke + Foto

Dieser Strauch ist eine wunderbare Honigpflanze, deren Blüten zum Brauen von Phyto-Tee verwendet werden. Beeren des Busches – die Basis für köstliche Marmelade und duftende Kompotte.

Beachtung! Beeren sind ein Lagerhaus für Vitamin B, Ascorbinsäure (Vitamin C), Glukose, Fruktose und Pektin. Blätter eines Busches – ein ausgezeichnetes Diaphoretikum und Diuretikum.

Johannisbeerhecke + Foto

Der Wert der Johannisbeeren ↑

Die Beeren dieser Pflanze werden für folgende Krankheiten empfohlen: Rheuma, Diabetes. Frischer Saft kann Geschwüre und Bluthochdruck lindern.

Rat! Wenn Sie möchten, dass die Beeren süß und groß sind, pflanzen Sie einen Strauch an sonnigen Stellen.

Merkmale des Anbaus ↑

Wachsende Johannisbeeren sollten folgende Merkmale berücksichtigen:

  • Die Pflanze ist resistent gegen Dürre, wächst gut in allen Regionen unseres Landes, benötigt keine besondere Pflege, ständige Bewässerung;
  • Vor dem Pflanzen ist es ratsam, 500 Gramm Holzasche und ein Glas Humus in der für die Pflanze vorbereiteten Grube zuzubereiten.
  • Die Fruchtbildung erfolgt 3-4 Jahre nach dem Pflanzen. Es ist ratsam, jedes Frühjahr organische Düngemittel auf den Boden aufzutragen.
  • Bewässerung ist notwendig, wenn sich Beeren bilden, der Rest der Zeit werden Johannisbeeren nach Bedarf gewässert;
  • Büsche müssen gebildet werden, indem alte Zweige mit Gartenschere geschnitten werden und jährliche Triebe 1-2 Meter über dem Boden eingeklemmt werden;
  • Wenn Sträucher nur zu dekorativen Zwecken gezüchtet werden, erfolgt die Bildung des Busches in einer Höhe von 40-60 cm.

Johannisbeersorten ↑

Derzeit wurden 14 Sorten dieser Beere gezüchtet: Geschenk von Altai, Isabella, Barnaul, Ida, Maskat, Lyovushka, Ermak, Valentina, Sibirische Sonne, Orange, Herbstkirsche usw. Es ist kein Zufall, dass Landschaftsarchitekten diesen Strauch gewählt haben, um eine Hecke zu entwerfen. Neben einer schönen Blüte erhalten Sie leckere und gesunde Früchte..

Eine Art dekorativer Johannisbeere ist die goldene Johannisbeere, die von Landschaftsgestaltern häufig zur Bildung von Hecken verwendet wird. Nach dem Geschmack der Früchte kann diese Sorte nicht mit schwarzen Johannisbeeren mithalten, übertrifft aber die üblichen Johannisbeersträucher in dekorativen.

Johannisbeerhecke + Foto

Große gelbe Blüten dieses Strauchs eignen sich für Spaliere und traditionelle Hecken. Bunte Herbst Johannisbeerblätter schaffen ein echtes Märchen im Garten.

Leistungen:

  • niedrige Kosten für Sämlinge;
  • Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten;
  • einfache Pflege.

Diese Pflanze ist ein kräftiger Strauch, der eine Höhe von zwei Metern erreichen kann. Der Busch verträgt Kälte und Trockenheit, ist nicht gefährlich für Schädlinge und Krankheiten. Der Strauch kann auf jedem Boden wachsen, die Blüte erfolgt im zeitigen Frühjahr. Im Frühjahr sind kleine Büsche mit großen gelben Blüten bedeckt und im Herbst ein spektakuläres mehrfarbiges Laub. Goldene Johannisbeere ist perfekt für gewöhnliche und Heckenhecken.

Trinkgeld! Alte Blätter können auf Kompost verwendet werden, der unter Büschen als Dünger ausgebracht wird.

Gartenhecken des antiken Roms befassten sich mit Heckenschneiden. Bereits damals machten sie aus lebenden Pflanzen im Garten einzigartige künstlerische Figuren. Sie können auch eine dicke Johannisbeerkappe in Ihrem Garten anbauen. Dazu ist es wichtig, unmittelbar nach dem Pflanzen die Erde um die Büsche zu lockern und Unkraut zu entfernen. Unsachgemäßer Schnitt, Mangel an Sonnenlicht, schlechter Boden – die Todesursachen für Johannisbeersträucher. Johannisbeer-Absicherung wird in diesem Fall sein «mit ihrer Arbeit fertig zu werden», ob sie regelmäßig und ordnungsgemäß versorgt wird.

logo

Leave a Comment