Layout und Stil

Anforderungen an den Abstand vom Zaun zu den Gebäuden: eine vollständige Übersicht über die Regeln und Vorschriften

Anforderungen an den Abstand vom Zaun zu den Gebäuden: eine vollständige Übersicht über die Regeln und Vorschriften

Bei der Planung eines Zauns versucht jeder Eigentümer eines Vorortgebiets nicht nur, die materiellen Grenzen seines Territoriums zu identifizieren, sondern das Eigentum auch vor dem müßigen Interesse von Passanten und dem Versuch, ungebetene Gäste auf das Eigentum zu bringen, zu schützen. In der Planungsphase des Standorts ist daher der Abstand zwischen Zaun und Gebäude einer der Schlüsselaspekte, dessen Lösung verantwortungsbewusst angegangen werden muss. In welcher Entfernung vom Zaun kann ein Haus gebaut werden, ohne der bestehenden Gesetzgebung zu widersprechen, wie die Normen zu interpretieren und an die Bedingungen der Landzuteilungen anzupassen, werden wir genauer betrachten.

Inhalt

Bauvorschriften für die Zaunplanung

Viele Besitzer von Landhäusern installieren Zäune um ihr Grundstück und konzentrieren sich nur auf ihre eigene Meinung. Ein derart fahrlässiger Ansatz kann jedoch zu allen möglichen Problemen führen, die manchmal nur vor Gericht gelöst werden müssen..

Die Abstände zwischen den Objekten unter den Bedingungen der privaten Entwicklung werden durch zwei Hauptdokumente geregelt:

  • SNiP – Konstruktionsnormen und -regeln. Sie legen das Planungsverfahren fest und beschreiben das Verfahren zur Vorbereitung der Projektdokumentation für die private Entwicklung.
  • Gesetzgebung zu Neubauten.

Es versteht sich, dass die Gesetzgebungsdokumente für die Installation von Zäunen in erster Linie vom gesunden Menschenverstand geleitet werden sollten. Die in den Normen angegebenen Parameter und Anforderungen werden durch bestimmte Faktoren bestimmt..

Bestimmen des Abstands zwischen Objekten

Um die Wahrscheinlichkeit von Konfliktsituationen zu vermeiden, sollten bei der Planung von Gebäuden auf einem Gelände und der Bestimmung des Abstands vom Zaun die allgemein anerkannten Standards berücksichtigt werden

Zuallererst die Ruhe der Lieben

Wenn Sie bei der Planung der Platzierung von Objekten auf der Website die aktuellen Standards einhalten, sorgen Sie für Ruhe und Komfort für sich und Ihre Lieben

Wenn Sie den Bau des Gebäudes nach den aktuellen Standards führen, schützen Sie sich vor vielen Problemen:

  • Verringerung der Wahrscheinlichkeit möglicher Brände;
  • ohne das Vorkommen «Land» Konflikte mit Nachbarn;
  • Warnstrafen der technischen Aufsicht und der staatlichen Brandaufsicht.

SNiP-Anforderungen

Obligatorische Bedingungen, die bei der Gestaltung der Website beachtet werden müssen:

  1. Der Abstand zwischen dem Wohnhaus und dem Zaun sollte 3 Meter betragen.
  2. Nebengebäude wie ein Gartenhaus oder eine Garage können in einem Abstand von 1 Meter näher am Zaun installiert werden.
  3. Wenn sich auf dem Gelände Geflügelställe und Wirtschaftsgebäude für die Tierhaltung befinden, sollte ein Abstand von mindestens 4 Metern eingehalten werden. Der gleiche Abstand sollte während der Anordnung des Gewächshauses eingehalten werden, insbesondere wenn Sie regelmäßig Pflanzen mit organischen Düngemitteln füttern möchten.
  4. Gebäude, die durch eine erhöhte Brandgefahr gekennzeichnet sind, wie ein Badehaus, eine Sauna oder ein Minikesselraum, sollten 5 Meter vom Zaun entfernt aufgestellt werden.

Es gibt auch Einschränkungen bei der Anwesenheit von Bäumen mit sich ausbreitenden Kronen auf dem Grundstück. Die Versuchung, ein paar Meter Fläche zu sparen, indem Grünflächen näher an der Grenze platziert werden, warnen dieselben Regulierungsdokumente. Der Abstand vom Außenzaun zu hohen Bäumen sollte mindestens 4 Meter betragen.

Platzierung von Gartenelementen

Wenn Sie mittelgroße Obstbäume auf dem Gelände pflanzen möchten, sollten Sie diese 2 Meter vom äußeren Zaun entfernt und Sträucher einen Meter entfernt pflanzen

Beachten Sie, dass bei der Bestimmung des Abstands zum Rand des Diagramms der Abstand von der Mitte des Rumpfes berechnet wird. Daher sollten Ansprüche von Nachbarn bezüglich der Beschattung ihres Territoriums mit einer überwucherten Baumkrone nur berücksichtigt werden, wenn die Pflanze näher gepflanzt wird, als es das aktuelle SNiP zulässt.

SP 30-102-99

Die wichtigsten Bestimmungen der Bauvorschriften SP 30-102-99 sowie SNiP 30-02-97 in Bezug auf die Abstände von Gebäuden zum Zaun (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Es ist strengstens verboten, Gebäude näher an die Grenze zu bringen, wodurch die Fläche des Hofes oder der Aussaatfläche vergrößert wird. Die Nichteinhaltung der Normen kann zu Verwaltungsstrafen in Form von Geldbußen und zur erzwungenen Demontage des errichteten Zauns führen.

Brandschutznormen

Wenn wir die Anforderungen bezüglich des Abstands zum Zaun zur Straße berücksichtigen, sollten zusätzlich zu den oben genannten Bestimmungen eine Reihe von Einschränkungen hinsichtlich des Brandschutzes berücksichtigt werden.

Mindestfeuerabstände

Alle Hauptgebäude auf dem Gelände werden je nach Art des für ihre Konstruktion verwendeten Baumaterials in drei Kategorien unterteilt

Gebäude aus vollständig nicht brennbaren Materialien wie Beton, Stahlbeton, Ziegel und Stein weisen einen Feuerwiderstandsgrad I-II auf. Sie sollten vom Zaun entfernt in einem Abstand von 6-8 Metern platziert werden.

Rahmenkonstruktionen mit Decken aus nicht brennbaren Materialien wie Metallfliesen oder Wellpappe weisen einen Feuerwiderstandsgrad von III auf. Bei der Errichtung ist ein Abstand zum Zaun von 10-12 Metern einzuhalten.

Holzkonstruktionen und Gebäude auf der Basis eines Holzrahmens sind am anfälligsten und weisen einen Feuerwiderstand 4. Grades auf. Selbst wenn die Holzelemente mit Flammschutzmitteln imprägniert sind, die Flammschutzmittel enthalten, sollte der Abstand zum Zaun mindestens 12 Meter betragen.

Der Abstand zwischen einem Wohngebäude und dem Zaun kann nur nach Erhalt der Genehmigung durch besondere Dienststellen sowie nach gegenseitiger und dokumentierter Zustimmung der Eigentümer benachbarter Grundstücke verringert werden.

Hygienische Empfehlungen

Berücksichtigen Sie bei der Bestimmung des Abstands vom Gebäude zum Zaun nicht auch die Hygienestandards.

Für Gebäude mit erhöhter Brandgefahr, deren Anordnung die Zusammenfassung der erforderlichen Kommunikation umfasst, sollte der Abstand zum Zaun 5 Meter betragen. Gleichzeitig sollte der Abstand zum benachbarten Wohngebäude mindestens 8 Meter betragen. Um Bedingungen zu schaffen, unter denen es möglich ist, den Abstand vom Außenzaun zum selben Badehaus zu verringern, empfehlen Experten dringend, ein Abwassersystem zur Wasserentsorgung zu installieren.

Niemand wird mit der Nähe zum Haus der benachbarten Toilette zufrieden sein. Ja, und Gehege für Viehwanderungen oder Geflügelställe können viel Angst verursachen, wenn Abwasser in die Bodenschicht abfließt. Selbst wenn der erforderliche Abstand zum Zaun dieser Art von Konstruktion eingehalten wird, sollte dieser daher in einem Abstand von bis zu 12 Metern vom Nachbarhaus aufgestellt werden.

Abstandsanforderungen zwischen Gebäuden

Ein Straßenschrank auf dem Gelände kann wie Viehställe vier Meter vom Zaun entfernt installiert werden, wobei gleichzeitig der Abstand zum Nachbarhaus eingehalten wird

In den an das Haus angrenzenden Nebengebäuden muss ein separater Eingang gemäß den Brandschutznormen vorgesehen werden. Bei der Bestimmung des optimalen Abstands sollten jedoch die hervorstehenden architektonischen Elemente von größter Bedeutung sein: ein Baldachin, ein Dach, eine Veranda. Wenn Sie eine Dachneigung anordnen, muss diese auch dann in Richtung Ihres Hofs gerichtet sein, wenn sie 1 m von der Grenze entfernt eingerückt ist. Diese Standards gelten gleichermaßen für Gebäude in beiden angrenzenden Gebieten..

Da der Zaun selbst eine sperrige Konstruktion sein kann, sollte der Abstand von der Grenze zur Basis des Hauses gemessen werden.

Ein wichtiger Punkt: Wenn die Dicke des Zauns 10 cm nicht überschreitet, kann er sicher in der Mitte der Grenzlinie platziert werden. Wenn Sie eine schwerere und sperrige Umschließungskonstruktion bauen, muss der Zaun in Richtung Ihres Besitzes verschoben werden. Aus dem Nachbargebiet ist erlaubt «greifen» nur 5 cm von der Gesamtdicke des Zauns entfernt.

In Bezug auf die Einhaltung der sanitären Vorschriften sind viele Eigentümer von Vorstadtgebieten loyaler. Sie sollten jedoch berücksichtigt werden, da bei der Änderung der Eigentumsform oder beim Verkauf des Grundstücks unvorhergesehene Probleme auftreten können.

Beziehungen zu Nachbarn

Konflikte zwischen Nachbarn bezüglich der Grenzen ihrer Grundstücke und der unsachgemäßen Platzierung von Gebäuden auf ihnen sind nicht so selten. Oft bilden innerstaatliche Konflikte später die Grundlage für Rechtsstreitigkeiten.

Zu den häufigsten Ursachen solcher Konflikte gehören:

  • der Zaun ist zu hoch oder langweilig;
  • der Zaun geht weit in das Nachbargebiet;
  • Während des Baus des Zauns wurden die Regeln für die Beobachtung der Beleuchtung des Geländes nicht berücksichtigt, wodurch das benachbarte Gelände beschattet wurde.

Nach den Regeln der Landnutzung reicht ein gemeinsamer Zaun aus, um benachbarte Haushaltsgrundstücke zu unterscheiden. Zwei separate Zäune werden installiert, wenn eine Straße zwischen diesen Abschnitten verläuft. In diesem Fall darf zwischen den Nachbarn ein fester Zaun errichtet werden.

Nachbarhäuser dicht beieinander platzieren

Die weit verbreitete Bewegung, zwei- bis dreistöckige Cottages auf kleinen Flächen von 6 bis 7 Hektar zu bauen, führt häufig zu Konflikten zwischen Nachbarn aufgrund der Beschattung des Territoriums

Die in der Nähe der Grundstücksgrenze errichtete Struktur kann sich auf das Gebiet der nahe gelegenen Grundstücke auswirken. Und nicht viele Eigentümer benachbarter Grundstücke halten diesen Einfluss für akzeptabel. Daher ist es vor dem Bau des Gebäudes besser, nicht nur die schriftliche Genehmigung der interessierten Organisationen einzuholen, sondern auch die Zustimmung der Nachbarn.

Auf dieser Grundlage ist es erwähnenswert, dass, wenn ein Nachbar den Bau seines Gebäudes vor Ihnen abgeschlossen hat, Sie sich auf gute Weise zurückziehen müssen, bevor Sie Ihr Haus bauen, und dabei einen normalisierten Abstand einhalten müssen.

Anforderungen an die Zaunhöhe

Viele glauben fälschlicherweise, dass ein Außenzaun sogar ohne formale Konventionen gebaut werden kann. In Bezug auf die Abmessungen von Gebäudehüllen sind die Bauvorschriften meist empfehlenswert..

Das für die Herstellung von externen Hecken verwendete Material ist nicht durch Bauvorschriften geregelt. Auch der Abstand zwischen den Stützpfosten des Zauns ist nicht streng geregelt..

Zaun mit Stützpfeilern aus Ziegeln

Der Abstand zwischen den Stützpfosten des Zauns wird basierend auf der Technologie der Errichtung der Struktur und den angegebenen Festigkeitsparametern bestimmt

Zäune werden in zwei Arten unterteilt:

  • Zäune zwischen benachbarten irdenen Parzellen;
  • Zäune, die Land von öffentlichen Bereichen trennen.

Zaunhöhe, «suchen» auf die Straße, und die Höhe des Zauns, der benachbarte Abschnitte abgrenzt, sind zwei verschiedene Dinge. Im ersten Fall können Sie sicher einen Zaun beliebiger Höhe errichten. Hauptsache, der Zaun soll auf beiden Seiten ästhetisch wirken und sich harmonisch in das architektonische Ensemble der Straße einfügen.

Einschränkungen gelten nur für die Verwendung von Elementen, die für Menschen gefährlich sein können. Dazu gehört Stacheldraht. Es sollte in einer Höhe von 1,9 Metern aufgehängt werden.

Wenn es um das Umzäunen zwischen benachbarten Abschnitten geht, sind die SNiPs in dieser Frage genauer: Die Höhe des Zauns sollte innerhalb eines Meters liegen. Und um die Grenzen zu markieren, können Sie Zäune installieren, die keine Schattierung erzeugen und den Luftaustausch über der Bodenoberfläche nicht beeinträchtigen. Dies bedeutet, dass der untere Teil des Schutzes gut belüftet sein muss. Die beste Option ist ein Lattenzaun, ein Gitterzaun oder ein Maschendrahtzaun, aber kein Zaun aus einer durchgehenden Folie wie ein Schildzaun oder ein Lattenzaun.

Die Hecke ihrer Bonsai

Es ist auch erlaubt, Heckenzäune auszustatten, die mit Maschen und geschmiedeten Elementen ergänzt sind, um die Grenzen zwischen benachbarten Abschnitten zu markieren.

Es gibt jedoch eine Reihe von Umständen, unter denen eine Genehmigung zur Errichtung eines dauerhaften Zauns eingeholt werden muss. Eine Genehmigung ist erforderlich, wenn:

  • wenn der Standort an ein öffentliches Gebiet und ein Schutzgebiet mit architektonischen Denkmälern grenzt;
  • Errichten Sie gegebenenfalls einen Zaun an einer Stützmauer, die eine Höhe von 2,5 Metern erreicht.

Beeilen Sie sich nicht, einen dauerhaften Zaun zu errichten, wenn die Grenzen Ihres Standorts noch nicht im staatlichen Katasterplan enthalten sind.

Natürlich gibt es Situationen, in denen Grundstücke so klein sind, dass ihre Fläche es einfach nicht erlaubt, alle Normen für die gegenseitige Platzierung von Gebäuden einzuhalten. In diesem Fall können Sie das Problem mithilfe der Dienste von BTI-Spezialisten lösen, die alle Feinheiten und Nuancen kennen. Andernfalls müssen Sie im Konfliktfall Anwälte gewinnen.

Videoclip: Anordnung der Website gemäß GOST

logo

Leave a Comment