Layout und Stil

Ideen für einen Landherd: Möglichkeiten, ein Lagerfeuer auf einem Gelände zu arrangieren

Ideen für einen Landherd: Möglichkeiten, ein Lagerfeuer auf einem Gelände zu arrangieren

Herd – die Personifikation von Familienkomfort und Wärme. Die hochfliegenden Flammen und das melodische Knistern der Baumstämme faszinieren und beruhigen und sorgen für Entspannung und eine angenehme Erholung. Es ist eine Freude, sich abends am Feuer zu versammeln und die Kommunikation mit Haushalten und Freunden zu genießen. Um die Magie des offenen Feuers auf Ihrem Gelände genießen zu können, können Sie einen speziellen Erholungsbereich einrichten, dessen Schlüsselelement ein Kamin sein wird.

Inhalt

Eine Vielzahl von Optionen für Außenherde

Der Straßenherd, der bis vor kurzem nur eine zweckmäßige Funktion hatte, ist heute ein ziemlich beliebtes Element der Landschaftsgestaltung.

Eine gemütliche Ecke zum Entspannen

Das ungewöhnliche Design der Innenhofzone mit dem Kamin und den ursprünglichen Formen des Kamins selbst kann jeden Bereich verändern

Ein Lagerfeuer, das tagsüber mit Beginn der Dämmerung nicht auffällt, wird «Anziehungszone» – das Zentrum, um das sich die ganze Familie gerne versammelt. Um den Rest noch komfortabler und angenehmer zu gestalten, gibt es rund um den Kamin eine Plattform mit bequemen stationären Sitzen und Gartenmöbeln..

Die Form des Kamins kann beliebig sein und passt sich dem allgemeinen Stil des Hauses an. Unter dem Gesichtspunkt der Einfachheit von Service und Zugang geben sie meistens einer runden Form einen Herd.

Originalboden

Eine ausgezeichnete Technik, um einen malerischen Ort mit einem Lagerfeuer im Innenhof des Hauses zu schaffen, wird die Originalabdeckung des Geländes sein

Der Bereich um das Lagerfeuer kann gekachelt, mit Kies bedeckt und mit Steinen ausgelegt werden. Die Wahl der Materialien und Entwurfsmethoden wird nur durch den Stil der Website bestimmt.

Anordnung eines mehrstufigen Standorts

Eine der bequemsten und interessantesten Möglichkeiten, einen Standort in Zonen zu unterteilen, wenn der Standort mit einem Lagerfeuer im Verhältnis zu den angrenzenden Bereichen des Hofs niedriger ist

Es ist überhaupt nicht schwierig, eine gemütliche mehrstufige Site auf der Site auszurüsten. Es ist nur notwendig, die Bodenschicht zu entfernen und die Oberfläche zu glätten.

Der Entwurf eines begrabenen Herdes

Nicht weniger beeindruckend sind die vertieften Brennpunkte, die sich unterhalb der Plattform am Lagerfeuer befinden

Einbaufeuer eignen sich für alle Innenhöfe, die in verschiedenen Stilrichtungen eingerichtet sind. Einzige Voraussetzung für die Anordnung eines Lagerfeuers: Den Herd nicht zu stark vertiefen, da der natürliche Verbrennungsprozess nur durch den Zustrom von Frischluft unterstützt werden kann. Um die notwendige Luftzirkulation zu gewährleisten, wird Brennholz in einem vertieften Kamin mit einer Hütte gefaltet, wobei große Lücken zwischen ihnen verbleiben und ein ausreichender Abstand von den Wänden zurückgetreten wird.

Wir empfehlen, einige Optionen für die Anordnung eines Kamins in Betracht zu ziehen, die neben der direkten funktionalen Bedeutung auch als spektakuläres Element der Landschaftsgestaltung dienen. Ein selbstgebauter Straßenherd wird an kühlen Abenden zum Stolz seines Besitzers und zum beliebtesten Urlaubsort der ganzen Familie.

Lagerfeuermethoden

Der Herd stellt von Natur aus eine Grube dar, die in den Boden oder die oberirdische Konstruktion gegraben wurde und mit einer Mauer aus massiven Steinen ausgekleidet ist. Starke Wände halten die Wärme zurück, behalten die Form eines Freudenfeuers bei und schützen den Herd vor dem Ausblasen durch Windböen.

Option 1 – Überkopfkonstruktion

Wenn Sie einen Kamin ausrüsten möchten, müssen Sie zunächst einen Platz auswählen. Der Herd befindet sich weit entfernt von weitläufigen Bäumen, Wirtschaftsgebäuden und dem Haus selbst.

Freifläche für den Herd

Die beste Option, wenn sich der Kamin in einer Entfernung von 4 bis 5 Metern von den Baumkronen und bis zu 3 Metern von den Gebäuden befindet

Ein kleiner Hügel oder umgekehrt ein überflutetes Tiefland ist bei weitem nicht die beste Wahl, um ein Lagerfeuer zu machen. Es muss einen Mittelweg geben. Es ist besser, wenn es sich um eine flache Fläche mit guter Aussicht handelt..

Vorbereitung des Lagerfeuers

Nachdem wir uns für den Ort des Lagerfeuers entschieden haben, bereiten wir den Standort vor: Wir entfernen die Wurzeln von Pflanzen und Trümmern, glätten die Oberfläche und planen den Ort des zukünftigen Fokus

Traditionell erhält ein Feuer aus Bequemlichkeitsgründen eine abgerundete Form mit einem Durchmesser von 90 bis 100 cm. In unserem Fall wurde ein Metallrand verwendet, um die Struktur auszustatten.

Vertiefung der Basis der Website

Entfernen Sie die Rasenschicht von der markierten Stelle, um das Lagerfeuer auszurüsten. In Zukunft kann der Standort gekachelt, mit Füllung dekoriert oder nach Ihren Wünschen angeordnet werden

Wir entfernen eine zehn Zentimeter große Bodenschicht entlang der vorgesehenen Kontur der Installation der Felge. Richten Sie den Boden einer gegrabenen Grube aus und setzen Sie den Rand.

Anordnung der Außenwände des Ausbruchs

Entlang der Außenwände des Randes legen wir Steine ​​oder Betonblöcke in mehreren Reihen, deren Wandstärke nicht weniger als 10-15 Zentimeter beträgt

Zu dünne Wände der Struktur können keine ausreichende Festigkeit bieten, und wenn sie auf einer Person ruhen, halten sie der Last möglicherweise überhaupt nicht stand.

Aus dekorativer Sicht ist es besser, gekaufte Betonblöcke zu verwenden, die gleichzeitig praktische und ästhetische Funktionen erfüllen. Zum Verkauf stehen sowohl Gussbetonblöcke als auch Naturstein. Alternativ können Sie Pflastersteine ​​oder sogar echtes Granitpflaster verwenden.

Für den Bau eines Lagerfeuers ist es in guter Weise erforderlich, nur Mauerwerksmörtel mit feuerfesten Zusätzen zu verwenden. Es ist besser, einen Naturstein überhaupt mit einer Tonofenlösung zu befestigen. Sie können eine solide Struktur auslegen, auch mit einem speziellen Kleber, der zum Verlegen von Kaminen und Feuerstellen entwickelt wurde.

Füllen Sie die Lücke zwischen den Wänden

Die zwischen dem Metallrand und dem Verkleidungsmaterial gebildeten Hohlräume und Lücken sind mit Sand-, Erd- oder Tonlösung gefüllt

Durch das Ablassen wird eine zukünftige Ansammlung von Regenwasser und Schmutz verhindert, wodurch die Aufrechterhaltung eines Feuers erleichtert wird.

Anordnung der Website um den Ausbruch

Der Kamin ist fertig, er bleibt nur zur Ausstattung der Sitze übrig und zieht sich 70-90 Zentimeter über die Grenze des Schutzstreifens hinaus zurück, wo keine Funken fliegen

Damit sich das ausgestattete Straßenzentrum nach starkem Regen nicht in einen kleinen Teich verwandelt, ist eine Abdeckung erforderlich. Schneiden Sie es nicht schwer aus einem Blech.

Option 2 – ein im Boden vergrabener Kamin

Um ein stationäres Lagerfeuer auszurüsten, kann auch eine andere Option verwendet werden – das Graben einer Fundamentgrube. Am Ort der Anordnung des zukünftigen Ausbruchs graben wir ein etwa 30-40 cm tiefes Loch.

Outfit-Arrangement-Schema

Um Regenwasser abzulassen und die Entwässerung unter den Wänden des im Bau befindlichen Bauwerks auszurüsten, graben wir einen flachen Graben

Wir bedecken den Boden der Grube und den Graben mit einem Kieskissen von einem kleinen Bruchteil einer Dicke von 15 cm. Um die Lebensdauer zu verlängern und die Zuverlässigkeit der Struktur zu erhöhen, muss das Innere der Grube mit einem Ring aus einem Blechschnitt umgeben sein.

Die erste Reihe auslegen

Nachdem wir die erste Reihe von Blöcken auf ein Kiesbett gelegt haben, überprüfen wir sie nach Höhe und schlagen die hervorstehenden Elemente mit einem Gummihammer aus

Wenn wir einen Ring aus separaten Blöcken zusammensetzen, müssen immer einzelne Elemente geteilt werden. Dazu muss eine Linie auf die Oberfläche des Blocks gezogen und dann mit Hammer und Meißel entlang der Kontur abgesplittert werden. Es ist einfach, unebenen Kanten die gewünschte Form zu geben, indem man sie mit einem Hammerschaft klopft..

Bausteine ​​verkleben

Wir bedecken die Oberkante der ersten Reihe mit Spezialkleber zum Verlegen von Kaminen und Feuerstellen, legen die zweite Reihe aus. Wir errichten die errichtete Struktur mit Kies

Dekoration mit dekorativem Stein

Die Oberkante der Struktur ist mit einem geeigneten Zierstein verziert, den wir auf Zementmörtel setzen.

Nach dem gleichen Prinzip stapeln wir die nachfolgenden Zeilen. An den Innenwänden des Kamins befindet sich ein Blech. Wir füllen die Hohlräume zwischen dem Innenring und den Blöcken mit Erde oder Sand.

Option 3 – ein Budgetausbruch aus einem alten Fass

Eine weitere Möglichkeit, einen Straßenherd einzurichten:

Das Design der Website rund um den Herd

Alle Materialien eignen sich zur Auskleidung der Umgebung: Kies, Kieselsteine, Fliesen für Wege. Das malerischste Aussehen sind jedoch flache Platten mit unregelmäßiger Form, die in einem ausgefallenen Muster auf einem Rasen ausgelegt sind. Es ist bequem, Stühle, Bänke und andere Gartenmöbel auf breite flache Teller zu stellen. Eine runde Bank mit Rückenlehne ist eine ideale Option, um einen Platz um den Kamin herum anzuordnen.

Rundbank mit Rückenlehnen

Um die offene Flamme bequem zu bewundern, kann die Bank mit warmen Teppichen und bunten weichen Kissen ergänzt werden

Eine Stützmauer aus demselben Stein mit einer Größe von 50 x 40 cm kann auch als geeignete Ergänzung zum Lagerfeuer dienen. Sie schützt vor Windböen und dient als bequeme Bank.

Dekorierter Holzfäller

Nicht weit vom Lagerfeuer entfernt ist es praktisch, einen Platz für die Lagerung von Brennholz einzurichten, da es im gleichen Stil wie das Gelände gestaltet wurde. Ein dekorativ dekorierter Drovnik wird zu einer organischen Ergänzung einer gemütlichen Ecke

Weitere Beispiele für Design sind in diesem Video zu sehen:

logo

Leave a Comment