Wohnzimmer

So hängen Sie ein modulares Bild an die Wand

Gemälde werden seit langem als Heimdekoration verwendet. Dies sind einfache und elegante Attribute, mit denen Sie das Erscheinungsbild des Raums vollständig ändern und sich auf sich selbst konzentrieren können. Für das maximale Ergebnis des Bildes ist es jedoch erforderlich, es korrekt zu platzieren, um die optimale Position und Wirkung auf die Umgebung zu erzielen.

Das Problem ist weniger die Position des kreativen Attributs selbst als vielmehr seine Befestigungselemente. Schließlich sollte ein gutes Bild sicher sitzen und den Eindruck eines unverzichtbaren Teils des Raums hinterlassen. Für diesen Effekt gibt es verschiedene Befestigungsmethoden, die nun diskutiert werden.

So hängen Sie ein Bild auf ↑

Es gibt verschiedene Methoden, um ein Bild an einer Wand zu installieren. Sie unterscheiden sich in der Zuverlässigkeit der Befestigung, Fixierung, Komplexität und vielen anderen Punkten. Daher müssen Sie die Option auswählen, die Ihren Aufgaben und Anforderungen entspricht..

So hängen Sie ein modulares Bild an die Wand

Die verfügbaren Befestigungsmethoden können in zwei Optionen unterteilt werden:

  • Lunge;
  • Komplex.

Diese Methoden reichen aus, um ein Bild zu installieren, und die geeignete Methode sollte abhängig von der Oberfläche für Befestigungselemente, Gewicht und Größe des Bildes sowie anderen Faktoren ausgewählt werden.

Und so werden wir die verfügbaren Arten von Verbindungselementen für Gemälde analysieren. Hier lohnt es sich, verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, die für Ihre Räumlichkeiten gelten. Dadurch wird das optimale Ergebnis bei der Installation eines solchen Dekorelements erzielt..

Einfache Methoden zum Befestigen von Bildern ↑

Dies ist ein Heimansatz, der es einfach macht, verschiedene Gemälde an der Wand zu installieren. Es unterscheidet sich darin, dass es keine speziellen Werkzeuge oder Fähigkeiten benötigt, es steht jedem zur Verfügung. Es ist jedoch anzumerken, dass solche Befestigungsmethoden nur für leichte Gemälde vorgesehen sind, für andere Aufgaben sind sie nicht geeignet.

Die folgenden leichten Arten von Befestigungselementen sind angegeben:

  1. Sperren mit Stiften, Knöpfen oder einem Spiel
  2. Installation mit doppelseitigem Klebeband
  3. Wandhaken
  4. Spinnenhaken
  5. Nagel

Die erste Methode besteht in der einfachen Befestigung des Bildes mittels dünner und scharfer Elemente des Befestigungselements. Sie dringen in die Leinwand ein und haften dabei an der Tapeten- oder Gipskartonwand. Mit dieser Methode können Sie jedoch nur Zeichnungen ohne Rahmen oder Poster aufhängen, da das Hubgewicht extrem gering ist. Darüber hinaus ist das Verfahren gegen eine Betonwand unwirksam..

Wichtig! Nach solchen Methoden bleibt ein kleiner Schaden an der Wand. Obwohl sie beseitigt werden können, kann die häufige Verwendung eines solchen Briefpapiers die Oberfläche der Wand oder Tapete optisch beeinträchtigen.

Als nächstes erfolgt die Installation mit doppelseitigem Klebeband. Mit ihm können Sie ganz einfach ein Bild von A4 aufhängen, ohne dessen Integrität und die Wand selbst zu beschädigen. Es ist nicht erforderlich, eine spezielle Option zu erwerben, sondern nur das übliche doppelseitige Büroband. Es ist jedoch besser, Optionen auf Stoffbasis zu wählen, da sie mehr Gewicht aushalten können.

Gleichzeitig schadet die Verwendung von Klebeband der Wand überhaupt nicht, was insbesondere bei Trockenbauwänden oder teuren Tapeten der Fall ist. Es ist anzumerken, dass beim Entfernen von Klebeband dies in einem Winkel von 90 Grad erfolgt – dieser Ansatz minimiert Schäden an der Wandoberfläche.

Als nächstes kommt der Montagehaken. Genug gewöhnliche Option, weil sie viel Gewicht aushalten können. Bei korrekter Installation ist diese Befestigungsmethode nahezu unsichtbar, und eine unbedeutende Öse ist ein entfernbarer Platz für Ihren Rahmen.

So hängen Sie ein modulares Bild an die Wand

Trinkgeld! Es ist zu beachten, dass die Methode nicht an Trockenbauwänden angewendet werden sollte. Außerdem ist die Fixierfähigkeit extrem gering, sodass es sich für modulare Bilder lohnt, eine andere Option zu wählen.

Ein Ersatz für diese Methode ist ein Spinnenhaken. Anstelle einer Schraube, die in die Wand eindringt, gibt es mehrere dünne und scharfe Stifte. Sie treten in geringer Tiefe in die Wand ein und sichern sich fest, jedoch praktisch ohne die Oberfläche selbst zu beschädigen. Diese Methode ist nicht immer effektiv, da es für ihn schwierig ist, auf Betonwänden Fuß zu fassen..

Die letzte Methode ist ein Nagel. Es ist einfach und praktisch und bietet eine gute Passform. Aber es verdirbt die Oberfläche der Wand und ist für viele Materialien nicht geeignet..

Unter den einfachen Methoden sind diese Optionen am zugänglichsten und am häufigsten. Sie haben eine Reihe von Nachteilen, können aber von jedem implementiert werden. Dies macht sie für solche Aufgaben sehr beliebt..

Komplexe Methoden zum Fixieren von Bildern ↑

So hängen Sie ein modulares Bild an die Wand

Komplexe Methoden unterscheiden sich von einfachen Methoden in zwei Nuancen – Installationskomplexität und Zuverlässigkeit. Sie ermöglichen es Ihnen, das Bild für eine lange Zeit zu fixieren und so eine zuverlässige Verbindung mit der Oberfläche dahinter herzustellen. Unter ihnen sind:

  1. Flüssige Nägel
  2. Doppelseitiges Schaumband
  3. Polymerleim
  4. Dübel
  5. Befehlssystem

Obwohl es nicht so schwierig ist, sie zu verwenden, erschwert dies die Installation erheblich, da die Fixierung dauerhaft ist. Mit anderen Worten, wenn Sie es nur einmal eingestellt haben, wird es in Zukunft nicht möglich sein, die Position des Bildes zu ändern, es zu korrigieren oder es unten wegzulassen. Daher sollte die erste Installation von einem Fachmann unter Verwendung von Werkzeugen durchgeführt werden, um den Neigungswinkel und die optimale Position dieses Dekorelements zu bestimmen.

Die erste Methode ist die Verwendung von flüssigen Nägeln – einem speziellen Kleber, mit dem Sie die Oberflächen fest zusammenkleben können. Es ist einfach zu bedienen und die Installation kann auf jeder Oberfläche durchgeführt werden, unabhängig vom Gewicht des Anstrichs, dem Installationsort, der Oberfläche und anderen Faktoren.

Trinkgeld! Flüssige Nägel eignen sich für feuchte Orte, an denen andere Methoden aufgrund von Feuchtigkeitsansammlungen nicht angewendet werden können. Diese Option eignet sich beispielsweise für das Badezimmer.

Das zweite ist Schaumband. Ein solches Klebeband befestigt Oberflächen aufgrund einer chemischen Reaktion schnell. Aber seine Eigenschaften sind die gleichen wie die des Klebers – es wird nur einmal und für eine lange Zeit angebracht. Verwenden Sie es jedoch nicht auf strukturierten Tapeten und anderen Oberflächen mit einer heterogenen Beschichtung, da die Qualität der Fixierung gering ist.

Als nächstes kommt der Polymerkleber. Es hinterlässt keine fettigen Spuren und ermöglicht die Aufnahme von Bildern mit beliebigem Gewicht und Größe. Es gefriert jedoch lange, was zu einer zuverlässigen Montage auf jeder Oberfläche führt.

So hängen Sie ein modulares Bild an die Wand

Weitere Dübel werden verwendet. Sie werden häufig für solche Aufgaben verwendet, da sie eine zuverlässige und abnehmbare Halterung für solche Gegenstände bieten. Dübel sind Kunststoff- oder Holzprodukte, die in eine Wand eingelassen werden. Auf dem Bild selbst werden Löcher erzeugt oder spezielle Elemente platziert, die in den Vorsprung eingreifen.

Befehlshalterungen sind eine ziemlich einfache und kostengünstige Methode, obwohl sie von Profis verwendet werden. Dies ist ein Klettverschlusssystem, das keine Spuren an Wand und Bild hinterlässt. Mit einem Satz solcher Klemmen können Sie eine abnehmbare Halterung an der Oberfläche anbringen und diese gegebenenfalls entfernen.

Mit diesen können Sie das Bild für eine lange Zeit reparieren, einige von ihnen bieten eine entfernbare Verbindung. Dies sollte bei der Auswahl berücksichtigt werden..

Regeln für die Montage von Bildern ↑

So hängen Sie ein modulares Bild an die Wand

Die Fixierungsmethode sollte jedoch mit der korrekten Installation des Bildes einhergehen. Hier geht es nicht nur um den technischen Plan, sondern auch um den Ort, den Neigungswinkel und viele der Nuancen, die erforderlich sind, um ein solches Dekorelement zu platzieren. Bei der Installation sind folgende Punkte zu beachten:

  • Hintergrundbeleuchtung
  • Höhe vom Boden
  • Entfernung zu anderen
  • Neigungswinkel

Obwohl für ein Gemälde keine Beleuchtung erforderlich ist, ist eine gute Beleuchtung für die Wahrnehmung solcher dekorativer Elemente wichtig. Die Höhe muss mit den Besuchern auf das gleiche Niveau gebracht werden, damit sie vollständig in die Übersicht fällt.

Trinkgeld! Sie sollten keine Bilder auf den Küchentisch oder an andere Orte stellen, an denen sich die Familie häufig versammelt – zwischen der Person und dem Bild benötigen Sie etwas Platz, damit der Betrachtungswinkel es Ihnen ermöglicht, es vollständig zu untersuchen. Dieser Ansatz wird auch dazu beitragen, es sauber und sicher zu halten..

Der Neigungswinkel sollte entsprechend der Höhe ausgewählt werden, in der sich das Bild befindet. Wenn eine modulare Version installiert ist, wird empfohlen, die Komponenten nahe an der Wand zu installieren.

So hängen Sie ein modulares Bild auf ↑

Modulare Gemälde sind eine gängige und kostengünstige Option, mit der Sie einen einfachen Wandbereich mit einer wunderschönen Landschaft oder einem wunderschönen Muster füllen können. Sie sind in einem Bild zusammengefasst, das ein angenehmes und stilvolles Aussehen hat..

Modulare Gemälde haben jedoch ihre eigenen Installationsanforderungen. Sie müssen präzise an ihren Plätzen ohne Neigungen und Unregelmäßigkeiten positioniert werden, um ein gemeinsames Bild zu schaffen. Daher ist die Installation hier recht kompliziert und erfordert geeignete Messwerkzeuge. Die Installation erfolgt in Wandnähe, da hier der Neigungswinkel Null sein sollte.

So hängen Sie ein modulares Bild an die Wand

Für modulare Gemälde eignen sich folgende Installationsmethoden:

  • Doppelseitiges Klebeband
  • Flüssige Nägel
  • Dübel
  • Polymerleim
  • Befehlssystem

Es wird empfohlen, ein Klett- oder Dübelsystem zu verwenden, da Sie bei einem Fehler das Bild korrigieren oder neu anordnen können.

Trinkgeld! Es wird empfohlen, die allgemein anerkannten Bestimmungen und Größen modularer Gemälde zu verwenden. Sie ermöglichen es Ihnen, den besten Look zu erzielen..

Ein solcher Ansatz ermöglicht es, den Raum mit einer schönen Kombination mehrerer Gemälde zu diversifizieren, die zu einem Bild zusammengefasst werden.

Ein Bild an die Wand zu hängen ist ganz einfach, dafür gibt es viele Werkzeuge und Methoden. Es lohnt sich jedoch, nicht nur die Montagemethode, sondern auch den Neigungswinkel, die Höhe, in der das Bild platziert wird, sowie viele andere Nuancen zu berücksichtigen. Dadurch wird das optimale Ergebnis erzielt und das Bild zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Raums..

In diesem Video wird ein spezielles Set gezeigt, mit dem Sie Bilder zu Hause bearbeiten können. Es wird auch für die Installation verwendet und kombiniert mehrere Arten von Montageelementen in einem Komplex:

logo

Leave a Comment