Die Küche

Küchendesign im japanischen Stil

Die japanische Herangehensweise an die Heimdekoration verantwortungsbewusst, und jedes seiner Elemente trägt eine semantische Last und sogar in gewisser Weise eine heilige Bedeutung. Japanische Traditionen, die in der Heimdekoration weit verbreitet sind, spiegeln eine tiefe Philosophie und eine harmonische Farbkombination wider.

Küchendesign im japanischen Stil

Eigenschaften ↑

Was ist das Geheimnis der immer größer werdenden Popularität des japanischen Stils, der heute zu den gefragtesten zählt??

Betrachten Sie die Hauptvorteile dieses Bereichs:

  • Das Hauptplus ist natürlich die visuelle Erweiterung des Raumes. Dank dessen wirkt der Raum im japanischen Stil fast zweimal größer.
    ?Beachtung! Für die meisten russischen Familien mit kleinen Küchen ist dieser Vorteil besonders attraktiv.
  • Minimalismus – Eine sorgfältige Raumaufteilung mit einem Minimum an Möbeln erhöht den Freiraum.
  • Harmonie in allem: eine Kombination aus Wohnkultur und Farbe.
  • Multifunktionalität der Gegenstände im Raum.
  • Verwendung natürlicher Materialien.
  • maximales natürliches Licht.

Küchendesign im japanischen Stil

Es ist natürlich nicht einfach, den japanischen Stil vollständig zu wiederholen, aber es ist durchaus möglich, die Hauptmerkmale und die Stimmung des Landes der aufgehenden Sonne in das Design der europäischen Küche einzubeziehen. Die Küche für Japaner ist kein einfacher Ort zum Kochen und Essen, sondern auch eine gemütliche Ecke im Haus.

Oft leben die Japaner in kleinen Häusern, deren Fläche 40 Quadratmeter nicht überschreitet. m, und ein Raum, der in diesem Stil eingerichtet ist, wird nicht länger eng und unangenehm erscheinen.

Küchendesign im japanischen Stil

Bei der Dekoration einer Küche im japanischen Stil gelten drei unzerbrechliche Regeln:

  1. Einfachheit und Einheitlichkeit. Sie müssen nicht nach Abwechslung bei Möbeln, Utensilien und anderen Details streben. Anspruchslosigkeit ist nichts für den japanischen Stil.
  2. Die Mindestmenge an Elementen. Es ist wichtig, ein Minimum an Möbeln zu verwenden. Daher sollte das Innere der Küche im japanischen Stil so einfach wie möglich gestaltet werden, ohne sie mit unnötigen Details zu überladen. Die Hauptsache hier ist schließlich der maximale freie Speicherplatz.
  3. Jedes Ding hat seinen eigenen Platz. Dank dieser Regel wird eine elementare Ordnung in der Küche aufrechterhalten. Jedes Ding sollte eine bestimmte Funktion haben. Es ist kein Platz für alles Überflüssige.

Küchendesign im japanischen Stil

Japanische Philosophie im Innenraum ↑

In Japan gibt es eine traditionelle ästhetische Weltanschauung namens Wabi und Sabi. Sie verkörpern die Schönheit von allem Unvollkommenen, Unvollendeten und Flüchtigen. In Übereinstimmung mit solchen Grundkonzepten wie Wabi und Sabi, die Dekoration des Raumes.

Wie diese beiden Konzepte definiert sind ↑

Wabi – bezieht sich auf jene Elemente des Dekors, die mit besonderer Einfachheit ausgeführt werden. Verbunden mit Einfachheit, Strenge, Mattheit und innerer Stärke. Dies ist eine weise Zurückhaltung, ein Mangel an Exzess und Praktikabilität. Auf dieser Grundlage kann im Inneren der Küche, im japanischen Stil hergestellt, monochrom und minimalistisch nachgezeichnet werden. Die japanische Philosophie lehrt, Schönheit auf einfache und bescheidene Weise zu schätzen.

Sabi – Demut, archaische Natürlichkeit und Echtheit. Damit meinen wir die Schönheit, die den Lauf der Zeit in sich behält und noch perfekter wird. Es verursacht ein Gefühl der Flüchtigkeit von allem, was im Leben existiert. Die wahre Dekoration der Küche in Japan berücksichtigt Altertümer.

Beachtung! Die Dinge müssen nicht Jahrhunderte der Geschichte bewahren. Sie können auch künstlich gealtert werden..

Küchendesign im japanischen Stil

Farbschema ↑

Das Farbschema ist eine der Hauptkomponenten bei der Gestaltung des Hauses, da die ausgewählte Palette einen allgemeinen Eindruck vermittelt und eine besondere Stimmung für den Raum schafft.

Die japanische Philosophie basiert auf Harmonie und Einheit mit der Natur. Auf dieser Grundlage werden alle Schattierungen der vier Elemente Erde, Feuer, Luft und Wasser sowie die Farben des in Japan beliebten Symbols Yin und Yang angewendet. Die Japaner bevorzugen natürliche Farben und vermeiden zu viele Kombinationen verschiedener Farbtöne.

Küchendesign im japanischen Stil

Häufig verwendete Farben:

  • Beige, Kaffee, Sand, Braun, Perle, Honig, Ocker – die Farben der Erde;
  • weiß und schwarz als Einheit von männlichen und weiblichen Prinzipien (Yin und Yang);
  • Rot ist die Farbe des Feuers;
  • Hellblau und Grau sind die Farben der Luft;
  • tiefblau und türkis – die Farben des Wassers.

Die Grundlage für die Wahl der Farbe sind häufig Holztöne und als Akzent Rot und Schwarz. Darüber hinaus können Sie als Ergänzung zum Hauptbild manchmal Grün im Design sehen.

Dank dieser harmonischen Farbkombination ist die Küche im japanischen Stil eine Brutstätte für Frieden und Ruhe.

Küchendesign im japanischen Stil

Innendekoration ↑

Der japanische Stil beinhaltet die Verwendung natürlicher Materialien nur für die Küchendekoration. In Ausnahmefällen können jedoch künstliche Analoga verwendet werden, die den natürlichen Veredelungsoptionen so nahe wie möglich kommen.

Als Dekoration im Raum verwenden:

  • Holzfurnier, Reispapier, Bambus, Glas für die Wanddekoration. Als Basis wird Trockenbau verwendet, der in verschiedenen Weißtönen gestrichen ist.
  • Laminat und Parkett unter hellem Holz sowie in hellen Honigtönen gestrichen – für Fußböden;
  • Holzbalken und Holzpaneele – zur Deckendekoration.

Skinali ist eine interessante Idee im japanischen Stil, die die üblichen Fliesen für die Fertigstellung des Arbeitsbereichs ersetzt. Es ist eine Glasscheibe, die mit Landschaften oder Hieroglyphen verziert ist..

Die Farbe der Decke entspricht normalerweise dem Farbschema der Wände, wodurch ein einziger Raum entsteht. Bei der Auswahl einer Farbe werden hauptsächlich alle Variationen von Weiß verwendet. Eine durchhängende abgehängte Decke mit Innenbeleuchtung sieht spektakulär aus.

Küchendesign im japanischen Stil

Küchenbeleuchtung im japanischen Stil ↑

Die Schönheit des japanischen Stils kann sich nicht maximal manifestieren, wenn Sie nicht auf die Beleuchtung achten. Es sollte hell sein, aber nah an natürlich. Innenstilistiken im japanischen Stil werden durch Lampen aus Holz oder Reispapier in Form eines Rechtecks ​​und einer Kugel hervorgehoben. Sie befinden sich normalerweise im Essbereich und eingebaute Lichtquellen im Kochbereich.

Küchendesign im japanischen Stil

Fensterdekoration ↑

Der japanische Stil wird durch starre und flache Vorhänge betont, die eine strenge Form haben. Als Material für sie wird ein spezieller Stoff oder ein natürliches Material verwendet – Bambus, Rattan, Reispapier. Sie sind etwa 90 cm breit und sollten bis zur Fensterbank reichen. Wenn ein sehr breites Fenster angeordnet werden muss, überlappen sich solche Paneele.

Küchendesign im japanischen Stil

Küchenmöbel im japanischen Stil ↑

Nach japanischer Tradition werden im Innenraum häufig niedrige Tische verwendet und die Sitze durch Kissen ersetzt. Dies spart Platz, aber die Verwendung solcher Möbel ist nicht immer bequem.

Küchendesign im japanischen Stil

Stattdessen können Sie die üblichen Tische und Stühle verwenden, aber bestimmte Regeln beachten:

  • Sie müssen kompakt sein. Massive Möbel, die den gesamten Raum überladen, müssen vermieden werden.
  • Verwendung von Sonderfarben. Die Möbel sollten aus hellbraunem oder beigem Holz mit hellen Textilien bestehen.
  • oft im Innenraum unbemaltes Holz verwendet, um seine natürliche Schönheit zu betonen. Es wird empfohlen, nur natürliche Materialien in ihren verschiedenen Formen zu verwenden. Es ist verboten, Kunststoff und Kunststoff zu verwenden.

Küchendesign im japanischen Stil

Haushaltsgeräte ↑

Im japanischen Stil herrscht in der Regel eine erhebliche Anzahl von Haushaltsgeräten vor. Es ist multifunktional, was nicht nur Platz in der Küche, sondern auch Zeit spart. Ein Teil davon ist in voller Sicht, während der andere Teil in geräumigen Schränken versteckt ist. Haushaltsgeräte werden am modernsten verwendet, um Ihre Arbeit in der Küche zu erleichtern..

Die zum Kochen bestimmte Funktionszone befindet sich in der Regel an der Wand oder in der Nähe des Fensters. So werden hier ein Herd oder Kochfeld, eine Dunstabzugshaube, ein Waschbecken und ein Schneidetisch platziert. Die Haube ist rechteckig und weiß. Das Kochfeld und die Spüle haben eine vernickelte matte Oberfläche.

Küchendesign im japanischen Stil

Der Essbereich befindet sich in der Mitte der Küche oder an der Wand.

Dekor und Zubehör im japanischen Stil ↑

Das Dekor und die Accessoires für den japanischen Stil in der Küche sind Ikebans, Drucke, verschiedene Schriftrollen mit den weisen Sprüchen von Philosophen, Porzellan, Götterfiguren. Wichtige Elemente des Dekors sind Akari-Lichter.

Trinkgeld! Traditionelle Keramik und Grünpflanzen passen gut zusammen. Noch besser, wenn es ein echter Bonsai ist.

Küchendesign im japanischen Stil

Fazit ↑

Die Herstellung einer Küche im japanischen Stil ist manchmal nicht ohne die Hilfe professioneller Designer, aber auf Wunsch können Sie dies auch selbst tun. Wenn Sie den japanischen Stil für Ihre Küche gewählt haben, zeigt dies Ihre Fähigkeit an, das Schöne im Einfachen zu sehen. Ihre Küche im japanischen Stil wird zu einer gemütlichen Ecke voller Befriedung und tiefer Ästhetik, die von der orientalischen Philosophie inspiriert ist..

Erfahren Sie im nächsten Video mehr über die moderne Küche im japanischen Stil.

logo

Leave a Comment