Landschaftsgestaltung

Heimwerkerrasen auf dem Land

Die meisten Menschen haben beim Anblick eines gepflegten grünen Rasens den unwiderstehlichen Wunsch, barfuß im weichen, kühlen Gras zu laufen oder einfach darauf zu liegen. Zusätzlich zu diesen Wünschen wird in der Nähe des Hauses eine Atmosphäre des Komforts und der Sauberkeit geschaffen.

Ein schöner Rasen kann das gewöhnlichste Anwesen in einen Ort verwandeln, an dem Sie nicht nur die frische Luft genießen, sondern auch ästhetische Freude an der schönen Aussicht haben. Daher beschließen viele Eigentümer von Häusern und Landhäusern, ihr Land mit einer grünen Leinwand zu veredeln..

Um es zu erstellen, können Sie die Dienste von Unternehmen verwenden, die solche Dienste bereitstellen. Aber viele haben mehr Freude daran, es selbst zu tun. Es sollte jedoch beachtet werden, dass das Anordnen eines Rasens kein sehr schneller Prozess ist, der viel körperliche Kraft erfordert..

Um herauszufinden, wie Sie einen Rasen mit Ihren eigenen Händen pflanzen können, müssen Sie die Art des Interesses bestimmen und auch entscheiden, wie er verwendet werden soll. Schließlich hängt die Erstellungsmethode davon ab.

Einige Arten von Rasenflächen:

  • Landschaftsgestaltung;
  • Sport;
  • Blumen;
  • Englisch oder Boden.

Um zu verstehen, wie man einen Rasen mit eigenen Händen macht, müssen Sie einige grundlegende Schritte beachten:

  1. Wählen Sie die Jahreszeit.
  2. Wählen Sie ein Grundstück.
  3. Stellen Sie die Bühne ein.
  4. Bewässerung arrangieren.
  5. Die Samen aussäen.
  6. Bewässern und pflegen.

Wann soll mit der Arbeit begonnen werden? ↑

In Bezug auf die Wahl der Jahreszeit gehen die Meinungen häufig auseinander. Wie die Praxis zeigt, erfolgt die Erstellung eines Rasens aus folgenden Gründen am besten im Herbst, jedoch nicht zu spät:

  • Erstens ist der Herbstboden für den Anbau geschmeidiger als der zusammengebackene Boden im Winter..
  • Zweitens ein hoher Prozentsatz der Samenkeimung aufgrund der wärmeren Bodentemperatur nach dem Sommer.
  • Drittens die Fähigkeit, im Frühjahr in den Gebieten zu säen, in denen das Gras nicht gekeimt ist. Dies ermöglicht es, zu Beginn der Sommersaison einen vollen Rasen zu bekommen.

Der Spätherbst oder der frühe Frühling sind ebenfalls nicht geeignet, da sich im Boden eine große Anzahl gekeimter Unkrautsamen befindet, die nicht entfernt werden können. Anschließend können sie Kulturpflanzen übertönen..

Wo soll ich anfangen? ↑

Die Lebensdauer eines grünen Rasens in der Nähe eines Landhauses wird normalerweise für eine lange Zeit berechnet. Daher müssen Sie verantwortungsbewusst mit der Wahl des Landes umgehen.

Die folgenden Bereiche sind für Rasen nicht sehr geeignet:

Zu schattiert, da Pflanzen genug Sonnenlicht brauchen. Nur spezielle Sorten können in einem spärlichen Schatten von Bäumen oder Büschen Wurzeln schlagen..

Übermäßig nass. Gewöhnliche Rasenpflanzen vertragen schmerzhaft übermäßige Feuchtigkeit. Zwar gibt es Kräutermischungen, die sich auch bei leichtem Stagnieren der Feuchtigkeit normal entwickeln können.

Mit abfallender Oberfläche. Bei starkem Regen wird der Mutterboden mit dem gekeimten Rasen weggespült. Wenn es notwendig ist, speziell in solchen Bereichen zu pflanzen, wird empfohlen, spezielle Netze zu verlegen.

Bodenvorbereitung ↑

Die Bodenvorbereitung sollte gebührend berücksichtigt werden, da die Qualität der Graskeimung und die Bequemlichkeit der Pflege von diesem Schritt abhängen..

So bereiten Sie den Boden vor ↑

Zuerst müssen Sie besonders darauf achten das Vorhandensein einer fruchtbaren Schicht Land mindestens 10-15 cm. In Abwesenheit muss die Bodenschicht entweder von oben besprüht werden oder die Unfruchtbarkeit entfernen und stattdessen guten Boden gießen. In diesem Fall müssen Sie eine Reserve für das Pulverisieren von Samen und Rasen hinterlassen.

Heimwerkerrasen auf dem Land

Bereich löschen von allem, was die Keimung junger Triebe verhindern kann: Steine, Unkraut, Stümpfe, Baumstümpfe und andere Ablagerungen. Der qualitativen Zerstörung von Unkräutern muss besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, da sie in Zukunft das Gras übertönen können. Wenn dies nicht manuell möglich ist, werden Herbizide angeboten, die schädliche Pflanzen vollständig reinigen können.

Vorsichtig Lösen Sie den Boden Dabei muss besonders auf die Sauberkeit des Bodens geachtet werden: ausgewählte Steine, Ablagerungen, alte Wurzeln.

So gut wie möglich ebene Fläche, da die Gleichmäßigkeit des Graswachstums davon abhängt. An tieferen Stellen sammelt sich Feuchtigkeit an und auf den Hügeln trocknet sie aus. Ja, und das Schneiden auf unebenen Stellen ist unangenehm.

Heimwerkerrasen auf dem Land

Düngen. Die Wahl des Produkts hängt von der Art des Bodens ab. Die einfachste Option ist ein Universaldünger. Wenn jedoch Lehm oder sandiger Boden vorherrschen, wird er durch Chernozem oder Torf fruchtbarer.

Lauf Verdichtung oder Rollen der Erde. Wenn Sie diesen Schritt überspringen, können später Unregelmäßigkeiten auftreten, und wenn es regnet, verwandelt sich der Boden in einen Sumpf, der sich nachteilig auf sich entwickelnde Pflanzen auswirkt. Eine ideale Option wäre das Versiegeln mit einer speziellen Handrolle. Um diese Arbeit zu erledigen, können Sie mit Ihren eigenen Händen eine Walze für den Rasen herstellen oder improvisierte Mittel verwenden – Sperrholz- oder Metallplatten. Unter dem Gewicht einer Person machen sie den Boden gleichmäßiger und dichter.

Heimwerkerrasen auf dem LandHeimwerkerrasen auf dem Land

Bewässerungsgerät erleichtert die Reinigung ↑

Abhängig vom gewählten Bewässerungssystem kann dieser Schritt entweder vor oder nach der Bodenvorbereitung durchgeführt werden. Die Bewässerung kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Handbuch;
    Heimwerkerrasen auf dem Land
  • automatisch.

Wie wählt man ein Bewässerungssystem? ↑

Für eine bequemere Pflege des zukünftigen Rasens wird empfohlen, die automatische Bewässerung des Rasens mit Ihren eigenen Händen durchzuführen. Bevor Sie es arrangieren, müssen Sie ein System auswählen, das für einen bestimmten Standort geeignet ist:

  • Wenn die Rasenfläche klein ist, ist sie wirksam Tropfsystem;;
    Heimwerkerrasen auf dem Land
  • Für mittlere Größen ist es besser, eine Bewässerung zu verwenden mit Sprinklern;;
    Heimwerkerrasen auf dem Land
  • für große – wird optimal sein ausziehbare Sprinkler.
    Heimwerkerrasen auf dem Land

Wenn Sie für die ersten beiden Optionen Schläuche verwenden können, die sich an der Oberfläche befinden, müssen Sie für die dritte Option Rohre und Sprinkler unterirdisch verlegen. Daher ist es für seine Anwendung erforderlich, Erdarbeiten im Voraus durchzuführen.

Richtige Aussaat von Samen ↑

Wie wählt man Samen? ↑

Damit der Rasen ein wirklich attraktives Aussehen hat und seine Funktionen erfüllt, muss die geeignete Kräutermischung ausgewählt werden. Ihre Wahl hängt ab von:

  • Art des Rasens;
  • Betriebsbedingungen;
  • Standort.

Vor diesem Hintergrund können Sie das entsprechende Saatgut in Fachgeschäften abholen. Oder machen Sie die Mischung selbst. Zum Beispiel müssen für einen dekorativen Rasen 70% Schwingel, 20% Bluegrass und 10% Wald hinzugefügt werden. Die Zusammensetzung der Kräuter für den Landschaftsgarten besteht darin, Ryegas und Rotschwingel hinzuzufügen.

Heimwerkerrasen auf dem Land

So berechnen Sie die Anzahl der Samen ↑

Dann müssen Sie die erforderliche Anzahl von Samen korrekt berechnen. Multiplizieren Sie dazu den auf der Verpackung angegebenen Saatgutverbrauch mit der Fläche der Parzelle. Normalerweise sind es ungefähr 40 g / m2. Wenn Sie Samen sparen, leidet die Qualität der grünen Leinwand. Andernfalls beeinträchtigt ein Überschuss das normale Wachstum aufgrund eines Nährstoffmangels..

Bei welchem ​​Wetter pflanzen? ↑

Für die Landung ist es besser zu wählen trockenes und ruhiges Wetter. Andernfalls ist es bei starkem Regen oder übermäßiger Feuchtigkeit schwierig, das Saatgut gleichmäßig im Boden zu verteilen. Und mit Windböen fliegen die Samen an Orte, die dafür nicht vorgesehen sind.

Sitzreihenfolge ↑

Um Landungsarbeiten durchzuführen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Lösen Sie die oberste Erdschicht leicht mit einem Standardrechen.
  • Verteilen Sie die Samen gleichmäßig auf der Oberfläche.
  • bedecke die Samen mit dem gleichen Rechen mit dem Boden mit einer Schicht von 2 cm;
  • Besprühen Sie den gesäten Bereich mit einer Spritzpistole mit Wasser.

Es ist am besten mit Streifen von etwa 1 m Breite gepflanzt, beginnend am entferntesten Ort. Beim Bestreuen des Saatguts muss eine Kante offen bleiben. Und nach der Aussaat die nächste Spur – damit bestreuen.

Für eine gleichmäßigere Aussaat ist es bequem zu verwenden manuelle oder mechanische Sämaschine, vor allem in großen Gebieten. Bei Bedarf können Sie mit Ihren eigenen Händen eine Sämaschine für den Rasen herstellen..

Heimwerkerrasen auf dem Land
Heimwerkerrasen auf dem Land

In Abwesenheit einer Sämaschine erfolgt die Aussaat manuell. Die Samen werden zuerst mit den Händen entlang der Parzelle und dann quer verteilt.

Die Aussaat kann auf einfachere Weise erfolgen, indem die Samen mit einem Rechen in den Boden gedrückt werden. Diese Methode ist zwar weniger zeitaufwändig, aber unwirksam, da viel Aussaat an der Oberfläche verbleibt.

Wie man nach dem Pflanzen gießt ↑

Beachtung! Gießen Sie beim Gießen einer gesäten Oberfläche kein Wasser mit starkem Druck. Wenn Sie aus einem Eimer oder Schlauch ohne Düse gießen, werden die Samen aus dem Boden ausgewaschen. Wenn kein Sprühgerät vorhanden ist, können Sie daher eine Gießkanne mit einer feinen Düse verwenden.

Die richtige Pflege ist der Schlüssel zu einem schönen Rasen

Die richtige Rasenpflege umfasst:

  • regelmäßige Bewässerung;
  • Schneiden
  • Dünger;
  • gegebenenfalls Verarbeitung mit Pestiziden;
  • Belüftung.

Bewässerungsregeln ↑

Die ersten Triebe erscheinen normalerweise innerhalb einer Woche. In dieser Zeit sollte dem jungen Gras besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Wichtig! Das Trocknen von Sprossen sollte insbesondere in den ersten zwei Wochen nicht erlaubt sein.

Junge Pflanzen brauchen eine gewisse Bodenfeuchtigkeit. Wenn es trocknet, ist der Tod der Sprossen unvermeidlich. Die gleichen Folgen treten bei übermäßiger Bewässerung auf. Um die Bodenfeuchtigkeit zu messen, ist es ratsam, ein Messgerät zu kaufen, das ausreicht, um es in den Boden zu stellen und seine Messwerte zu überwachen.

Heimwerkerrasen auf dem Land

Nach ca. 3-4 Wochen bildet sich ein vollwertiger Rasen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass er keine vollständige Pflege benötigt.

In Zukunft unterscheiden sich die Prinzipien des Gießens nicht von der Pflege eines jungen Rasens. Trockenes Land sollte nicht erlaubt sein, aber es ist auch nicht akzeptabel, bei jeder Gelegenheit zu gießen. Staunässe ist für Rasengräser genauso schlecht wie Trockenheit, da es zum Zerfall des Wurzelsystems führen wird. Trotz des heißen Sommerwetters reicht es aus, einmal am Tag zu gießen. In Ausnahmefällen zwei.

Wenn in der Trockenzeit mindestens ein Bewässerungstag versäumt wird, kann es zum Absterben der Pflanzen kommen..

Im Sommer ist die Bewässerung des Rasens am günstigsten abends. Dies vermeidet einen großen Feuchtigkeitsverlust und eine Überhitzung der Triebe während der Verdunstung in der sengenden Sonne.

Dünger ↑

Die monatliche Düngung im Boden wirkt sich positiv auf den Zustand der Pflanzen aus. Zu diesem Zweck sind spezielle Flüssigdünger im Handel erhältlich..

Rasengräser sind wie alle Pflanzen anfällig für Krankheiten. Wenn daher Mehltau oder Mehltau festgestellt wird, müssen Fungizide so bald wie möglich behandelt werden..

Trimmen ↑

Nachdem die Blätter etwa 5 cm Gras erreicht haben, muss es regelmäßig geschnitten werden. Dies sollte durchschnittlich einmal pro Woche erfolgen. Wenn Sie verzögert mähen, wird das Erscheinungsbild des Rasens unattraktiv. Der Grund ist, dass das Schneiden von Blättern nicht mehr als ein Drittel erlaubt ist. Und im Falle eines verspäteten Haarschnitts machen Sie die Hälfte oder mehr des Blattes aus. Ein Merkmal dieses Rasens sind kahle Stellen, und das verbleibende Gras wird vergröbert und stachelig.

Heimwerkerrasen auf dem Land

Belüftung ↑

Im Laufe der Zeit leitet der Mutterboden beim Zusammenbacken immer schlechter Sauerstoff und Wasser an das Wurzelsystem weiter. Infolgedessen färbt sich das Gras gelb, wird anfällig für Krankheiten, Schädlinge und toleriert auch keine Temperaturänderungen. Um nachteilige Auswirkungen zu vermeiden, Belüftung oder «Belüftung».

Es wird mit Spezialwerkzeugen durchgeführt. Sie können mit Ihren eigenen Händen einen Luftsprudler für einen Rasen herstellen. Unabhängig von der Konstruktion muss das Werkzeug das Ziel erreichen, Löcher in den Boden zu bohren, um den Wurzeln Sauerstoff und Nährstoffe zuzuführen.

Heimwerkerrasen auf dem Land
Heimwerkerrasen auf dem Land
Heimwerkerrasen auf dem Land

Die Rasenpflege erfordert zwar einige Zeit und Mühe, ist aber kein Grund, den schönen grünen Teppich aufzugeben. Tatsächlich sind solche Bemühungen ziemlich angenehm, wenn man erkennt, dass solche Schönheit von Hand gemacht wird..

logo

Leave a Comment